• Livestream starten:

 

Gewitter und Starkregen in der Nacht: 100,5-Revier bleibt verschont

  • 100,5 Revier

Schwere Gewitter sind auch in der letzten Nacht über Deutschland hinweggezogen. Das 100,5-Revier blieb verschont, aber nur knapp, denn „wenn man so rundschaut, sind wir mit einem blauen Auge davongekommen", sagt etwa die Feuerwehr in der Städteregion Aachen. Auch im Kreis Düren und im Kreis Heinsberg gab es nur wenige Einsätze. Rund 500 Mal mussten Polizei und Feuerwehr in Köln ausrücken.

Die Städteregion Aachen kann sich auf neue Lockerungen einstellen

  • Städteregion Aachen

Heute liegt die 7-Tage Inzidenz nicht nur das erste Mal unter 35 - es ist auch der 5. Werktag in Folge nicht die 50 überschritten worden.
Ab Sonntag gilt deshalb in der Städteregion die Lockerungsstufe 2.

Biker bei Sturz schwer verletzt

  • Kreis Düren

Tolles Wetter und Motorradfahren. Das war gestern am Mittwoch wieder so - in der Eifel. Und schon hat es einen Biker erwischt.

Der hatte auf der B399 bei Hürtgenwald ein Auto überholt. Weil ihm ein Wagen entgegenkam, musste er schnell wieder einscheren und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Der Biker rutschte gegen eine Leitplanke und wurde auf die Straße zurückgeschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

13-Jährige bei Unfall schwer verletzt

  • Hückelhoven

In Hückelhoven-Millich wurde bei einem Unfall eine junge Radfahrerin heute morgen schwer verletzt.
Die 13 Jährige wurde von einem PKW angefahren, als sie auf dem Radweg die Straße überquert hat.

Neuzugang bei Alemannia Aachen

  • Aachen

Abwehrspieler Tjorben Uphoff wechselt vom Liga-Konkurrenten Wuppertaler SV an den Tivoli.
Für Wuppertal ist er in den letzten zwei Jahren als Kapitän aufgelaufen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten