• Livestream starten:

Klimacamp beginnt heute

  • Erkelenz

Mehrere WorkShops sind organisiert, die den Besuchern den Klimawandel näherbringen sollen.

Mehrere hundert Umwelt-Aktivisten aus ganz Europa werden erwartet. Im Camp gibt’s verschiedene Diskussionsrunden und Ausstellungen sowie Workshops. Hierbei soll's um die Bekämfpung des Klimawandels gehen, aber auch um soziale Gerechtigkeit. Im Rahmen des Klimcamps ruft das Aktionsbündnis „Kohle ersetzen“ zu einer Blockadeaktion auf; dabei sollen Arbeitswege und -Geräte von RWE am Braunkohletagebau blockiert werden.

8-Jährige vor Reise nach Amerika

  • Baesweiler

In Baesweiler hatte sich eine Frau bei der Polizei gemeldet, weil sie auf ihrem Bauernhof Besuch von einem 8-jährigen Mädchen bekommen hatte. Die junge Dame wollte ein Kaninchen kaufen und dann mit ihrem neuen tierischen Freund und einem gepackten Koffer nach Amerika reisen. Das hatte sie ihr eindringlich versichert. Noch bevor die Beamten am Bauernhof eingetroffen sind, konnte die Familie des kleinen Mädchen ausfindig gemacht werden. Dann steht das nächste Reiseziel ja definitiv schon fest.

RWTH-Forscher: Geschlechter bei Multitasking gleich

  • Aachen

Ergebnis: Es gibt keinen Unterschied. Fast 50 Frauen und genauso viele Männer mussten bei der Studie Zahlen- und Buchstabentests lösen.Und sobald sie zwei Aufgaben gleichzeitig erledigen mussten, haben beide Geschlechter gleich gut bzw. gleich schlecht abgeschnitten. Die Forscher weisen aber darauf hin, dass bisherige Untersuchungen teilweise andere Ergebnisse hatten.

Wieder Geldautomat gesprengt

  • Eschweiler

Bisher ist bekannt, dass mehrere Geldkassetten gestohlen wurden. Wie viel da drin war, weiß die Polizei aber noch nicht. Sie konnte die Täter bis in die Niederlande verfolgen, dann hat sich ihre Spur aber verloren. Über die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.

Busfahrer ins Gesicht geschlagen

  • Eschweiler

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, den 19. Juli gegen 22:50 Uhr. Der Busfahrer hatte den Angreifer und seine zwei Begleiterinnen zunächst aufgefordert, ihre Musik etwas leiser zu drehen. Daraufhin sei der Mann nach vorne gegangen und hätte dem Busfahrer mehrfach ins Gesicht geschlagen, sagt die Polizei. Anschließend ist das Trio an der Haltestelle Friehof geflüchtet.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.