• Livestream starten:

 

Stadt will bei Räumung nicht aktiv werden

  • Erkelenz

Im Januar soll die Räumung von Lützerath beginnen. Erst wenn die Aktivisten das Dorf verlassen haben, kann RWE mit den Arbeiten für den Tagebau beginnen.

Die Stadtverwaltung in Erkelenz will sich an dieser Räumung nicht beteiligen.

 

Vorbereitungen für Lützerath-Räumung laufen

  • Erkelenz

Im Januar soll Lützerath geräumt werden. Das Dorf soll dann für Kohle weggebaggert werden, das gefällt vielen Klimaaktivisten nicht.

Sie haben Lützerath besetzt und schon angekündigt, dass sie um das Dorf kämpfen wollen.

 

Großeinsatz zur Räumung von Lützerath

  • Erkelenz

NRW-Innenminister Herbert Reul hat sich am heutigen Donnerstag zum Thema Lützerath geäußert. Er will den Ort mit einem Großeinsatz der Polizei räumen lassen.

Lützerath soll für den Tagebau Garzweiler abgebaggert werden.

Drei Schulen im 100,5 Revier ausgezeichnet

  • Aachen
  • Erkelenz
  • Übach-Palenberg

Drei Schulen im 100,5 Revier haben die Auszeichnung "Gute gesunde Schule" von der Unfallkasse NRW erhalten.

In der Vierten Aachener Gesamtschule, in der Franziskus-Schule Erkelenz und in der Willy-Brandt-Gesamtschule in Übach-Palenberg sollen sich Schüler und Lehrer besonders wohlfühlen und gut zusammenarbeiten.

 

Heinsberger Polizei sucht Zeugen

  • Erkelenz

Nach einem Verkehrsunfall in Erkelenz-Golkrath sucht die Heinsberger Polizei Zeugen. Am Dienstagmorgen ist eine Schülerin gegen halb 8 angefahren worden.

Als sie die Straße Terreicken überqueren wollte, fuhr ein schwarzer VW Golf von Richtung Hochstraße auf das Opfer zu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten