• Livestream starten:

Auch im Kreis Heinsberg: Schärfere Corona-Maßnahmen

Der Kreis Heinsberg hat den wichtigen 50er Grenzwert bei Corona-Neuinfektionen überschritten.

Das heißt es gibt jetzt neue Maßnahmen - wie auch schon in der Städteregion Aachen und dem Kreis Düren.

In der Öffentlichkeit dürfen sich nur noch 5 Personen oder 2 Haushalte treffen; bei Festen sind maximal 10 erlaubt.

Dazu gibt's von 23 bis 6 Uhr eine Sperrstunde für die Gastronomie und Alkohol darf da auch nicht mehr verkauft werden.

Die Maßnahmen gelten so lange, bis eine komplette Woche der 50-er Inzidenzwert wieder unterschritten wird - aktuell liegt er bei 65,3.

Zurück

Ähnliche Themen

Drittes Impfzentrum im 100,5 Revier wohl in Erkelenz

  • 100,5 Revier
  • Erkelenz

Ganz fix ist es noch nicht, aber sehr wahrscheinlich ist auch ein Standort für das Impfzentrum im Kreis Heinsberg gefunden. Es soll in Erkelenz entstehen.

Konkret hat der Kreis Heinsberg Container im Erkelenzer Industriegebiet Gipco ins Auge gefasst. Hier wird sehr wahrscheinlich das Impfzentrum aufgebaut.

 

Online-Portal für Zeugenvideos

  • Aachen

Am Elsassplatz in Aachen wurde am 13.10.2020 um kurz vor 19 Uhr ein Mann fast erstochen; lebensgefährlich verletzt kam er ins Krankenhaus.
Um herauszufinden, wie es zu der Tat kam, geht die Polizei jetzt einen unüblichen Weg.

Tankstelle mit Axt ausgeraubt

  • Übach-Palenberg

In der letzten Nacht haben drei Unbekannte eine Tankstelle in Übach-Palenberg-Boscheln überfallen.
Bei Ladenschluss haben sie einem Angestellten aufgelauert.

Impfzentrum in der 100,5 Arena

  • Städteregion Aachen

Das Impfzentrum für die Städteregion Aachen kommt in die Aachener Soers, in die 100,5-Arena.
Damit wird in direkter Nachbarschaft zum Abstrichzentrum geimpft; das Abstrichzentrum ist ja im Tivoli.

Brand in Stolberg gelöscht

  • Stolberg

In Stolberg hat heute Vormittag ein Dachstuhl gebrannt, das Feuer ist aber mittlerweile unter Kontrolle.
Zwischenzeitlich hatte sich viel Rauch gebildet; die Warn-App NINA hat deshalb für den Bereich Stolberg eine Warnung ausgelöst.

Anwalt aus NSU-Prozess freigesprochen

  • Aachen
  • Eschweiler

Der Eschweiler Anwalt, der im NSU-Prozess ein Opfer vertreten hat, das es gar nicht gab, wurde freigesprochen.

Das hat das Aachener Landgericht entschieden.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.