• Livestream starten:

Conti-Demonstration - Landesregierung will Werk erhalten

In Aachen haben heute Mittag mehrere hundert Continental-Mitarbeiter gegen die Schließung des Aachener Werks demonstriert.

Gestern kam raus: Bis Ende 2021 ist Schluss in Aachen, 1800 Leute verlieren ihren Job.

"(...) Wir haben hier ein modernes Produkt, wir haben hier eine gute Belegschaft, wir haben schwarze Zahlen - auch in der Krise. Und deswegen wird die Landesregierung oder auch der Ministerpräsident für diese Arbeitsplätze einstehen und kämpfen."

- Karl Josef Laumann

Auch NRW-Arbeitsminister Karl Josef Laumann war in Aachen.
Er kündigt an, dass die Landesregierung für den Standort kämpfen wird - zumal das Werk selbst in der Krise profitabel war.

Die Gewerkschaft IG BCE vermutet, dass das Werk nach Osteuropa verlegt werden soll - um da billiger zu produzieren.

Betriebsrat und Gewerkschaft wollen jetzt zusammen einen Plan für die Mitarbeiter entwerfen. Mit dem sollen die Arbeitsplätze erhalten oder zumindest die Mitarbeiter gut entschädigt werden.

Zurück

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.