• Livestream starten:

Feuerwehreinsatz am Camp Hitfeld

Die Aachener Feuerwehr musste am Montag gegen 20:00 Uhr zu einem größeren Einsatz ausrücken. Mehrere Menschen hatten einen Brand am ehemaligen Kasernengelände gemeldet.

Unter anderem hatte eine 400 m² Lagerhalle gebrannt. Die Flammen drohten außerdem, auf ein angrenzendes Waldstück überzugreifen.

Neben der Lagerhalle hat es auch an zwei anderen Stellen gebrannt, deshalb kann Brandstiftung als Ursache nicht ausgeschlossen werden.
67 Einsatzkräfte unter anderem aus Kornelimünster, Brand uns Sief waren im Einsatz. Gegen 23:15 Uhr konnte der Brand komplett gelöscht werden.
Menschen sind bei dem Feuer nicht verletzt worden.

Aufgrund der ungünstigen Löschwasserversorgung auf dem Kasernengelände wurde mit mehreren Tankfahrzeugen Wasser herangeführt. Wegen der eintretenden Dunkelheit musste der Einsatzbereich großflächig ausgeleuchtet werden.

Zurück

Ähnliche Themen

Rührende Geste

  • 100,5 Revier

Häftlinge im Gefängnis von Sittard haben Geld gesammelt.

Es kommt der Familie des neunjährigen Gino zugute.

Sonne und Entscheidungen in der Soers

  • Aachen

Heute ist der vorletzte Tag des CHIO in Aachen.

Gleich zwei Nationen-Preise werden ausgeritten.

Zeugen nach bewaffnetem Überfall auf Geschäft für Tierbedarf gesucht

  • Aachen

In einem Geschäft für Tierbedarf in Aachen hat es am Donnerstag einen bewaffneten Überfall gegeben.

In dem Geschäft am Rotter Bruch soll ein maskierter Mann den Kassierer mit einer Waffe bedroht und Geld gefordert haben. Mit der Beute ist er dann auf einem Fahrrad geflohen.

 

Deutsche Springreiter gewinnen Nationenpreis

  • Aachen

Die deutschen Springreiter hat beim CHIO Donnerstag Abend den Nationenpreis gewonnen.

Vor 40.000 Zuschauern im ausverkauften Springstadion konnten sie sich gegen Belgien und Großbritannien auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen.

Missbrauchsverdacht gegen ehem. Leiter des Kindermissionswerks

  • Aachen

Der ehemalige Präsident des Aachener Kindermissionswerk der Sternsinger steht unter Missbrauchsverdacht. Winfried Pilz soll in den 1970er-Jahren in Missbrauchsfälle verwickelt gewesen sein, meldet das Erzbistum Köln.

Winfried Pilz ist 2019 gestorben.

 

Täter nach Überfall auf Tankstelle gesucht

  • Übach-Palenberg

Nach dem schweren Überfall auf eine Tankstelle in Übach-Palenberg sucht die Polizei Heinsberg mit Bildern und Videos nach dem Täter.

Anfang Juni hatte der Mann den Kassierer mit einer Waffe bedroht.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten