• Livestream starten:

Gemeinsames Frühstück in der Schule

In der Astrid-Lindgren-Grundschule werden jeden Donnerstag die Stifte liegen gelassen. Stattdessen stellen die Kids sich in die Küche und bereiten gemeinsam ein Frühstück vor.

Das gemeinsame Frühstück hat auf die Kids in der Grundschule einen positiven Effekt.

Die sozialpädagogische Fachkraft Stephanie Gronenthal hat sich das Konzept überlegt: „Schule kann mehr als Mathe, Deutsch und Englisch. Wir wollten den Kids ein reizvolles pädagogisches Konzept anbieten, wo Alltagsfertigkeiten auf eine simple und reizvolle Art angeboten werden." So bereiten die Kinder gemeinsam ein Frühstück zu, was im Anschluss natürlich auch gegessen wird. Im Unterricht zahlt sich das aus, so Gronenthal: „Die Kinder kommen zurück in die Klasse, sind fröhlich, haben gute Laune und können sich viel besser auf das Arbeiten in der Klasse einlassen."

Unter anderem mit einem selbstgeschriebenen Rezeptbuch kann das Frühstück auch mit dem normalen Unterricht verknüpft werden.

Und auch sozial benachteiligte Kids profitieren vom gemeinsamen Frühstück. Laut Gronenthal würden die Kids so viel über gesunde Ernährung lernen und ihren Selbstwert steigern.

Gerade weil an der Astrid-Lindgren-Grundschule viele sozial benachteiligte Kinder sind, deren Familien sich ein gesundes Frühstück häufig nicht leisten können, ist die Schule auf Spenden für das Projekt angewiesen.

Über diese Internetseite kann gespendet werden: https://www.spendenseite.de/gesundes-fr-252-hst-252-ck-f-252-r-alle-kinder/-77201

Und in Zukunft haben die Kids auch noch mehr Pläne, sagt Gronenthal: „Die Kinder wollen selber Obst und Gemüse anpflanzen, die Kinder wollen einen Kräutergarten haben und die Ideen kommen wirklich von den Kindern, ich greife das auf und führe das mit den Kindern aus, wenn es gut läuft. Deshalb sind wir für jeden Euro dankbar, der dabei zusammenkommt.”

Zurück

Ähnliche Themen

Picknick-Konzert in der HÜ-Arena

  • Hückelhoven

Heute findet ab 18 Uhr das dritte Picknick-Konzert der fünfteiligen Serie in der HÜ-Arena zwischen Förderturm und Millicher Halde statt.

Die „Rocking Chairs“ aus Mönchengladbach sorgen für musikalische Unterhaltung.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

  • Düren

Am späten Mittwochabend kam es an der Einmündung Nikolaus-Otto-Straße / Stockheimer Landstraße zu einem Verkehrsunfall.

Eine 44-jährige Frau aus Düren touchierte gegen 23:30 Uhr mit ihrem Wagen ein an einer roten Ampel stehendes Fahrzeug.

Hundekontrollen durch das Ordnungsamt

  • Herzogenrath

Das Ordnungsamt der Stadt Herzogenrath wird in den kommenden Wochen gezielte Kontrollen zur Hundeanmeldung durchführen.

Dabei werden Hundehalter angesprochen und das Tragen der Hundesteuermarke überprüft.

RWTH Aachen stellt eigenes KI-Tool vor

  • Aachen

Die RWTH Aachen führt RWTHgpt ein, ein KI-Tool für Lehre und Verwaltung mit besonderem Fokus auf Datenschutz.

Entwickelt wurde die KI in Zusammenarbeit mit Microsoft.

Parteilose Fraktion mit Vorschlag für Entlastung des Tierheims

  • Heinsberg

Die Parteilose Fraktion in der Stadt Heinsberg schlägt vor, dass Hunde aus dem Tierheim für die ersten zwei Jahre steuerfrei sein sollen. Damit würden sich nach Ansicht der Fraktion die Vermittlungschancen erhöhen.

Das Tierheim schlägt einen anderen Weg vor.

Unfall auf dem Adalbertsteinweg

  • Aachen

Am späten Dienstagabend sind auf dem Adalbertsteinweg in Aachen zwei Autos zusammengestoßen. Die Wagen wurden stark beschädigt.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der Geschädigte wurde nach kurzer Zeit im Krankenhaus wieder entlassen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten