• Livestream starten:

Landgericht Mönchengladbach verurteilt Mutter nach Tod des Sohnes

Das Landgericht Mönchengladbach hat die Mutter eines Zweijährigen zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt.

Die Frau aus Grevenbroich soll im April letzten Jahres ihren Sohn zwei Tage unversorgt in einem überhitzten Zimmer liegen gelassen haben. Der Junge verdurstete.

Die Angeklagte hatte die Tat im Prozess gestanden und gesagt, sie sei überfordert gewesen. Das Gericht sprach die Frau am Donnerstag des versuchten Totschlags und der Körperverletzung mit Todesfolge, jeweils durch Unterlassen, schuldig.

Zurück

Ähnliche Themen

Oliver Krischer wird Parlamentarischer Staatssekretär

  • Aachen

Für den Wahlkreis Aachen I sitzt der Grünen Politiker Oliver Krischer als Direktkandidat im deutschen Bundestag.

In den letzten Jahren war Krischer stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen. Jetzt wird er ein neues Amt bekommen.

 

AS Eupen steht im Pokal-Viertelfinale

  • Eupen

Was in der Liga zuletzt nicht so gut geklappt hat, ist der AS Eupen gestern im Pokal gelungen.

Die Eupener haben das Achtelfinale gegen Zulte-Waregem gewonnen. Mit 3:2 nach Verlängerung.

 

Brand in Wohn- und Pflegeheim in Aachen

  • Aachen

Die Feuerwehr war heute Morgen in Aachen in der Altstraße im Einsatz.

Da hat es in einem Wohn- und Pflegeheim in einer Wohnung gebrannt.

 

Rätselhafter Plazenta-Fund in Mönchengladbach

  • Mönchengladbach

In Mönchengladbach hat es einen rätselhaften Fund einer Plazenta gegeben.

 

Der Mutterkuchen war in der Gründanlage eines Krankenhauses gefunden worden. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Mutter und ein neugeborenes Kind.

Impfbus fährt wegen des stürmischen Wetters nicht

  • 100,5 Revier
  • Aachen
  • Städteregion Aachen

Wegen des stürmischen Wetters fahren die Impfbusse in der Städteregion Aachen heute nicht.

 

Gesundheitsdezernent Michael Ziemons sagte, man könne die Sicherheit der Menschen, die rund um die Zelte anstehen würden, nicht gewährleisten. Auch Donnerstag, Freitag und Samstag wird es Ausfälle geben.

Deutsche und niederländische Polizisten schnappen Heroinschmuggler

  • Aachen

Deutsche und niederländische Polizisten haben auf der A4 bei Aachen einen mutmaßlichen Heroin-Schmuggler gefasst.

 

Der 23jähige war am Sonntag über die deutsch-niederländische Grenze gefahren und dann einer Streife aufgefallen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten