• Livestream starten:

Letzte Castor-Probefahrt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird es wieder eine Castor-Probefahrt geben. Sie startet in Jülich und soll in Ahaus enden.

Wie auch beim letzten Mal sind Proteste angekündigt worden.

Es soll die letzte Castor-Probefahrt von Jülich ins 170 Kilometer entfernte Ahaus werden. Die NRW-Atomaufsicht will alle Arbeitsschritte genau kontrollieren.

Wie auch schon bei der letzten Probefahrt ist der Transport leer.
Kritik an dieser Fahrt kommt wieder vom BUND NRW. Die Route führt teilweise durch enge Passagen (A44), eine Großbaustelle (A3) und durch dicht besiedeltes Gebiet. Kerstin Ciesla vom BUND sagt: „Allein die risikoreiche Transportroute durch dicht-besiedeltes Gebiet zeigt den Irrsinn dieser angeblichen Lösungs-Option.“

In Jülich ist am Dienstag ab 20 Uhr eine Mahnwache vor dem Haupttor des Forschungszentrums geplant. Auch entlang der Route und in Ahaus sind Protestaktionen geplant.

Zurück

Ähnliche Themen

Solidarität mit dem Indener Bürgermeister

  • Kreis Düren

Die Bürgermeister im Kreis Düren haben sich am Donnerstag demonstrativ hinter ihren Amtskollegen aus Inden und den Landrat gestellt. Es geht um die Unterbringung weiterer geflüchteter Menschen in der Gemeinde.

Dafür ist besonders Bürgermeister Stefan Pfennings scharf kritisiert worden.

Wendemanöver führt zu Unfall

  • Selfkant

In Selfkant-Tüddern hat es am frühen Mittwochnachmittag einen schweren Unfall gegeben. Der wurde durch ein Wendemanöver verursacht.

Einer der beteiligten Autofahrer ist dabei schwer verletzt worden.

Thermalwasser für den Kurpark in Burtscheid

  • Aachen

Heiß baden in einem Pool mitten in Aachen. Eine Bürgerinitiative plant, ein Schwimmbecken mit heißem Thermalwasser im Kurpark aufzustellen.

Schon nächstes Jahr könnte ein erster Versuch dafür starten.

Wohnung von mutmaßlichen Hamas-Sympathisanten durchsucht

  • Eupen

In Eupen ist die Wohnung eines mutmaßlichen Hamas-Unterstützers durchsucht worden. Die Polizei in Münster hat die Ermittlungen nach Postings auf TikTok aufgenommen.

Zwei Verdächtige stehen im Fokus der Ermittler.

Keine Verletzten nach Brand in Studentenwohnheim

  • Aachen

Auf der Aachener Turmstraße hat es am Mittwochabend gebrannt. In einer Wohnung in einem Studentenwohnheim war ein Küchenbrand ausgebrochen.

Die Feuerwehr wurde gegen kurz vor 20 Uhr alarmiert.

Hausärzte sehen telefonische Krankschreibungen positiv

  • 100,5 Revier

Die Bundesregierung will kurzfristig die Voraussetzungen schaffen, damit Patienten sich wieder telefonisch über den Hausarzt krankschreiben lassen können. Während der Pandemie hatte eine Sonderregelung für Entlastung in den Praxen gesorgt.

Hausarztpraxen im 100,5 Revier sehen eine dauerhafte Regelung positiv.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten