• Livestream starten:

Neuer Stürmer für die Alemannia

Bislang hat Charlison Benschop nur gegen Alemannia Aachen gespielt. Ab der neuen Saison trägt der 34-jährige Mittelstürmer das Trikot des Drittliga-Aufsteigers.

Benschop wechselt vom bisherigen Ligakonkurrenten Wuppertaler SV an den Tivoli.

„Mit Charlie gewinnen wir einen erfahrenen Stürmer für uns, der über die Jahre immer wieder seinen Torriecher gezeigt hat. Er ist ein gradliniger Wandspieler, der auf dem Platz sehr präsent ist und Ruhe ins Spiel bringen kann. Charlie wird aber nicht nur als Spieler, sondern auch als Persönlichkeit gut für das Team sein“, äußert sich Alemannia-Geschäftsführer und Sportdirektor Sascha Eller zum Neuzugang. Der zehnmalige Nationalspieler Curaçaos hat in der laufenden Saison bereits 13 Tore erzielt. Im Laufe seiner Karriere hat sich Benschop vor allem in der zweiten Bundesliga einen Namen gemacht. Hier bestritt er insgesamt 82 Spiele und erzielte 26 Tore für Fortuna Düsseldorf, den FC Ingolstadt und den SV Sandhausen. Hinzu kommen 16 Partien und zwei Treffer für Hannover 96 in der Bundesliga.

„Nachdem ich bisher nur gegen die Alemannia gespielt habe, freue ich mich nun in der neuen Saison selbst hier spielen zu können. Gemeinsam mit der Mannschaft möchte ich möglichst viele Spiele gewinnen und ein wichtiger Charakter für das Team sein. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, dass dies jetzt der richtige Schritt für mich ist“, kommentiert Benschop den Wechsel.

Seine Ehefrau Kamila ist Moderatorin der Drittliga-Übertragungen bei MagentaSport. Gut möglich also, dass Interviews nach den Alemannia-Spielen eine besondere familiäre Stimmung haben werden.

Zurück

Ähnliche Themen

Betrunkene Frau baut Unfall und ruft selbst die Polizei

  • Kreis Düren

Eine 34-jährige Frau aus Kreuzau ist am späten Freitagabend auf der K29 in Richtung Kreuzau unterwegs gewesen. Als sie in die Hormer Straße abgebogen ist, ist sie über eine Verkehrsinsel gefahren.

Erst im nächsten Ort hat sie angehalten und die Polizei gerufen.

Große Suche nach vermisster Person

  • Simmerath

Am Samstagmorgen hat es rund um den Rursee eine große Suche nach einer vermissten Person gegeben. Gefunden worden ist niemand.

Zeugen haben die Polizei informiert.

Zwei junge Männer in Polizeigewahrsam gelandet

  • Heinsberg

Die beiden haben scheinbar keinen anderen Platz zum Verweilen gefunden: Zwei junge Männer sind am Freitagmorgen in Heinsberg in Polizeigewahrsam genommen worden – unter anderem, weil sie sich unberechtigt auf Schulgelände herumgetrieben haben.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizistin bei Unfall schwer verletzt

  • Kreis Viersen

Eine 26-jährige Polizistin ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Schwalmtal-Amern schwer verletzt worden. Sie ist auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen.

Die Polizistin ist mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden.

Nach versuchtem Tötungsdelikt: Neue Bilder des Tatverdächtigen

  • Würselen

Die Polizei sucht weiterhin nach einem Verdächtigen in Würselen. Er soll am 02.06.2024 in eine Messerstecherei auf der Kaiserstraße verwickelt gewesen sein.

Jetzt hat die Polizei neue Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht.

Ausfahrt Langerwehe nach Unfall wieder frei

  • Langerwehe

Ein LKW-Unfall vom späten Donnerstagabend hat bis zum Freitagnachmittag für Verkehrsprobleme an der A4 bei Langerwehe gesorgt. Dort ist ein LKW umgekippt, weswegen die Abfahrt gesperrt werden musste.

Am Nachmittag ist die Abfahrt wieder freigegeben worden.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten