• Livestream starten:

Pünktlich zur EM: Public Viewing in Eupen möglich

In Eupen wird es pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft ein Public Viewing geben.

Bis zu 400 Fans können die Spiele der belgischen Nationalmannschaft in Biergarten-Atmosphäre verfolgen.

Dazu wird ein Platz in der Eupener Unterstadt zur coronakonformen Public-Viewing-Arena umgebaut. 100 Tische mit jeweils 4 Plätzen soll es geben, sagt Alain Brock um Eupener Stadtmarketing. Am Tisch selber darf die Maske abgenommen werden und die Getränke werden sogar bis an den Platz gebracht.

Wer dabei sein will muss 20 Euro pro Tisch bezahlen, der Verkauf der Tickets startet am Mittwoch. Das erste EM-Spiel der belgischen Nationalmannschaft ist dann am Samstag gegen Russland.

Zurück

Ähnliche Themen

"Büchsenwurfdrama" vor 50 Jahren

  • Mönchengladbach

50 Jahre ist das Büchsenwurfdrama her - damals spielte Borussia Mönchengladbach im Europapokal der Landesmeister gegen Inter Mailand. Das Achtelfinale gilt bis heute als das beste Spiel, das die Fohlen je gemacht haben.

Überfall auf Tankstelle in Kohlscheid

  • Städteregion Aachen

In der Nacht hat es einen Überfall auf eine Tankstelle in Kohlscheid gegeben. Drei Jugendliche hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft.

Verschwundene 13jährige Aachenerin wieder heil zurück zuhause

  • Aachen

Seit gestern wurde in Aachen eine 13jähige vermisst - ihr Name ist Josie Kluwig, sie wohnt in der Rödgener Straße. Sie war mit einem Einhornplüschtier und einen Koffer verschwunden.

Trinkwasser in Linnich und Titz verunreinigt

  • 100,5 Revier

Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Linnich, zu dem auch die Gemeinde Titz gehört, hat am Sonntag eine bakterielle Verunreinigungen aufgewiesen. Das bestätigte eine Mitteilung der Gelsenwasser AG.

Infektionszahlen in der DG immer noch die höchsten in ganz Belgien

  • Ostbelgien

Die Corona-Infektionszahlen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien sind weiter die höchsten im ganzen Land. Einige Gemeinden liegen bei einer Inzidenz über 1.000.

Ursache für Brand in Braunkohlekraftwerk in Weisweiler noch unklar

Die Ursache für den Brand im Braunkohlekraftwerk in Weisweiler steht noch nicht fest - ein Gutachter soll den Fall untersuchen. Als sicher gilt, dass das Feuer durch Kohlestaubverpuffung entstanden ist.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten