• Livestream starten:

Schockanruf bringt Mann um mindestens 1.000 Euro

Wieder mal haben es Betrüger geschafft, einen älteren Mann durch einen Schockanruf um viel Geld zu bringen. Am Dienstagnachmittag wurde der Baaler von einem vermeintlichen Kriminalpolizisten angerufen.

Inhalt des Anrufs war die Forderung, die Kaution für seinen Sohn zu zahlen, weil der angeblich jemanden überfahren hätte.

Eine Stunde später hat der Mann einem der Betrüger an seiner Haustür einen Geldbetrag in vierstelliger Höhe übergeben. Jetzt sucht die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern.

Der Abholer war etwa 25 Jahre alt, dunkelhaarig und hatte einen dunkleren Teint. Bekleidet war der Tatverdächtige, der dem Betrogenen als Gerichtshelfer angekündigt wurde, mit einem dunklen Jogginganzug. Passiert ist die Tat in der Rosenstraße in Hückelhoven-Baal. Wer was Verdächtiges gesehen oder Informationen zu den Betrügern hat, soll sich bei der Polizei in Hückelhoven unter der 02452 920 0 melden.

Zurück

Ähnliche Themen

Picknick-Konzert in der HÜ-Arena

  • Hückelhoven

Heute findet ab 18 Uhr das dritte Picknick-Konzert der fünfteiligen Serie in der HÜ-Arena zwischen Förderturm und Millicher Halde statt.

Die „Rocking Chairs“ aus Mönchengladbach sorgen für musikalische Unterhaltung.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

  • Düren

Am späten Mittwochabend kam es an der Einmündung Nikolaus-Otto-Straße / Stockheimer Landstraße zu einem Verkehrsunfall.

Eine 44-jährige Frau aus Düren touchierte gegen 23:30 Uhr mit ihrem Wagen ein an einer roten Ampel stehendes Fahrzeug.

Hundekontrollen durch das Ordnungsamt

  • Herzogenrath

Das Ordnungsamt der Stadt Herzogenrath wird in den kommenden Wochen gezielte Kontrollen zur Hundeanmeldung durchführen.

Dabei werden Hundehalter angesprochen und das Tragen der Hundesteuermarke überprüft.

RWTH Aachen stellt eigenes KI-Tool vor

  • Aachen

Die RWTH Aachen führt RWTHgpt ein, ein KI-Tool für Lehre und Verwaltung mit besonderem Fokus auf Datenschutz.

Entwickelt wurde die KI in Zusammenarbeit mit Microsoft.

Parteilose Fraktion mit Vorschlag für Entlastung des Tierheims

  • Heinsberg

Die Parteilose Fraktion in der Stadt Heinsberg schlägt vor, dass Hunde aus dem Tierheim für die ersten zwei Jahre steuerfrei sein sollen. Damit würden sich nach Ansicht der Fraktion die Vermittlungschancen erhöhen.

Das Tierheim schlägt einen anderen Weg vor.

Unfall auf dem Adalbertsteinweg

  • Aachen

Am späten Dienstagabend sind auf dem Adalbertsteinweg in Aachen zwei Autos zusammengestoßen. Die Wagen wurden stark beschädigt.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der Geschädigte wurde nach kurzer Zeit im Krankenhaus wieder entlassen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten