• Livestream starten:

Verwüstung in Viersen

In Süchteln ist am Freitagabend ein Sattelzug von der Straße abgekommen und durch mehrere Vorgärten gefahren.

Erst von einer Hauswand ist der LKW dann gestoppt worden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über seinen LKW verloren hat. Mindestens drei Vorgärten sind in Mitleideschaft gezogen worden, verletzt wurde aber zum Glück niemand.

Zurück

Ähnliche Themen

Einbrecherbande wegen Autodiebstählen verurteilt

  • 100,5 Revier

Weil sie über 30 Autos im Wert von rund 1,3 Millionen Euro gestohlen haben sollen, sind fünf Angeklagte heute vor dem Aachener Landgericht verurteilt worden.

Sie müssen zwischen 4 Jahren und 9 Jahren und 8 Monaten ins Gefängnis. Tatorte waren unter anderem Alsdorf, Jülich, Eschweiler und Vororte von Köln.

 

Mutmaßlicher Serieneinbrecher festgenommen

  • 100,5 Revier

Die Polizei in der Städteregion hat einen Mann festgenommen, der für mehrere Diebstähle verantwortlich sein soll.

Er soll in Wohnungen, Bäckereien und eine Tierarztpraxis eingebrochen sein, und zwar in Heinsberg, Aachen, Herzogenrath, Eschweiler, Simmerath und Bad Münstereifel.

Fünf neue Sirenenanlagen für besseren Bevölkerungsschutz

  • Wassenberg

Die Stadt Wassenberg erhält insgesamt fünf neue Sirenenanlagen, um Teile der Stadt warnen zu können, die bisher nicht optimal abgedeckt waren.

Das betrifft Rothenbach, Eulenbusch (einschließlich Krafeld und Dohr), Wassenberg im Bereich Heesweg, Wassenberg im Bereich Forster Weg und Birgelen-Rosenthal.

Frühstart in die Pollensaison 2024

  • 100,5 Revier

Der Februar war bei uns im Schnitt zu warm. Die Folge: Die Pollensaison ist deutlich früher als üblich gestartet.

Haselnuss und Erle blühen teilweise schon jetzt.

Zweitägiger Warnstreik im ÖPNV

  • Kreis Düren
  • Kreis Heinsberg

Seit Anfang der Woche werden bundesweit viele Busunternehmen bestreikt. Ab Donnerstag ist auch das 100,5 Revier betroffen.

Sowohl WestVerkehr im Kreis Heinsberg als auch Rurtalbus im Kreis Düren werden Donnerstag und Freitag bestreikt.

Fliegerbombe auf RWTH-Gelände entschärft

  • Aachen

Am Königshügel in Aachen ist heute Nachmittag eine Fliegerbombe gefunden worden. Am späten Abend gab die Stadt Entwarnung.

Die Bombe lag auf dem Sportgelände der RWTH. In einem Radius von 300m um den Fundort herum mussten rund 650 Personen evakuiert werden.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten