• Livestream starten:

Zwei Fahrzeuge im Graben gelandet

Im Kreis Düren sind am Dienstagabend gleich zwei Fahrzeuge in einem Graben gelandet. Bei beiden Unfällen ist der Regen der Auslöser gewesen.

Zunächst ist es für die Polizei am frühen Abend zur L218 zwischen Vlatten und Heimbach gegangen.

Der Anhänger eines Autofahrers geriet wegen der nassen Fahrbahn ins Schleudern. In einer scharfen Kurve kam der Anhänger dann komplett auf die Gegenfahrbahn ab. Ein ihm entgegenkommender Kleinbus mit sechs Insassen musste deswegen ausweichen und landete in der Folge im Graben. Zwei Kinder, die im Bus waren, haben sich leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Kleinbus wurde aus dem Graben gezogen, war danach aber fahrbereit.

Zu dem zweiten Unfall kam es auf der L19 bei Titz-Jackerath. Ein 18-jähriger Fahrer hatte wegen Wasser auf der Fahrbahn die Kontrolle verloren, geriet ins Schleudern und landete dann auf der linken Seite im vollgelaufenen Graben. Der Fahrer selbst verletzte sich leicht, seine Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Zurück

Ähnliche Themen

Fußballfans bei Kontrollen im 100,5 Revier im Fokus

  • 100,5 Revier

Deutschlandweit gibt es seit Anfang Juni Grenzkontrollen, Hintergrund ist die Europameisterschaft in Deutschland. Auch im 100,5 Revier werden die Grenzen kontrolliert, dabei stehen logischerweise vor allem Fußballfans im Fokus.

Unter anderem am Grenzübergang Aachen-Vetschau und in Lichtenbusch kontrolliert die Bundespolizei bis Mitte Juli vermehrt.

Betrunkene Frau baut Unfall und ruft selbst die Polizei

  • Kreis Düren

Eine 34-jährige Frau aus Kreuzau ist am späten Freitagabend auf der K29 in Richtung Kreuzau unterwegs gewesen. Als sie in die Hormer Straße abgebogen ist, ist sie über eine Verkehrsinsel gefahren.

Erst im nächsten Ort hat sie angehalten und die Polizei gerufen.

Große Suche nach vermisster Person

  • Simmerath

Am Samstagmorgen hat es rund um den Rursee eine große Suche nach einer vermissten Person gegeben. Gefunden worden ist niemand.

Zeugen haben die Polizei informiert.

Zwei junge Männer in Polizeigewahrsam gelandet

  • Heinsberg

Die beiden haben scheinbar keinen anderen Platz zum Verweilen gefunden: Zwei junge Männer sind am Freitagmorgen in Heinsberg in Polizeigewahrsam genommen worden – unter anderem, weil sie sich unberechtigt auf Schulgelände herumgetrieben haben.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizistin bei Unfall schwer verletzt

  • Kreis Viersen

Eine 26-jährige Polizistin ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Schwalmtal-Amern schwer verletzt worden. Sie ist auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen.

Die Polizistin ist mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden.

Nach versuchtem Tötungsdelikt: Neue Bilder des Tatverdächtigen

  • Würselen

Die Polizei sucht weiterhin nach einem Verdächtigen in Würselen. Er soll am 02.06.2024 in eine Messerstecherei auf der Kaiserstraße verwickelt gewesen sein.

Jetzt hat die Polizei neue Bilder des Tatverdächtigen veröffentlicht.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer, zzgl. Systemgebühr in Höhe von 1,49 € pro Artikel und optional zzgl. Versandkosten